.

.



Business Map - Meetings - Schüler - KRUDY FACHMITTELSCHULE FÜR TOURISMUS MEETS GRG 21 ÖDENBURGERSTRASSE: Bericht





.





.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

KRUDY FACHMITTELSCHULE FÜR TOURISMUS MEETS GRG 21 ÖDENBURGERSTRASSE: Bericht

Am 27. Mai war es endlich soweit: Die 6b des Gymnasium und Realgymnasiums 21 aus der Ödenburgerstraße brachen zu ihrem Interregionalen Treffen mit den Schülerinnen und Schülern der Krudy Fachmittelschule in Györ auf.

Unter der Leitung der Projektlehrerin Frau Mag. Dittrich und dem Klassenvorstand Herrn Mag. Kainz traf die österreichische Projektgruppe um ca. 10.30 in Györ ein, wo sie bereits vom ungarischen Projektlehrer Herrn Takacs erwartet wurde.

Der Tag begann mit der gegenseitigen Vorstellung der Projektgruppen, ihrer Schulen sowie ihrer Heimatstädte. Die Wiener Gruppe konnte so ihren ungarischen Kolleginnen von den Erfahrungen ihrer Malta-Reise erzählen. Die Wiener hatten also das Glück innerhalb kürzester Zeit in 2 neuen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sein zu können!

Nachdem Ewald Hötzl, der Projektcoach kurz den Tagesablauf erklärt hatte, führte Herr Takacs die beiden österreichischen Lehrer und Herrn Hötzl sowie die ungarische Großmutter eines österreichischen Kindes sofort zu Herrn Direktor Baksa. Bei Kaffee und Getränken konnten sprachliche Barrieren schnell überwunden werden! In der Zwischenzeit zeigten die ungarischen Projektschülerinnen und -schüler den Österreichern das ausgesprochen schöne Schulgebäude.

Die ersten persönlichen Berührungspunkte zwischen den Projektteilnehmerinnen wurde danach beim gemeinsamen Stadtrundgang durch Györ in Kleingruppen noch verstärkt. Schritt für Schritt kam eine Annäherung zwischen den Schülerinnen zustande. Doch beim gemeinsamen Mittagessen, schien es wieder zu einer Trennung nach Nation zu kommen. Diese Trennung durchbrachen dann die Jugendworkshops!

Schule, Freizeitgestaltung, Beziehungen und Jugendrechte standen zur grenzüberschreitenden Debatte! Und die Gruppen debattierten sehr eifrig und genossen gleichzeitig einen original Wiener Apfelstrudel. Bei den anschließenden Präsentationen überzeugten die Schülerinnen durch ihre rhetorischen Fähigkeiten.

Nach einer kurzen Pause ging es dann zur Auseinandersetzung mit den "EU-Themen": "Centrope - Eine gemeinsame Region", "Der gemeinsame Arbeitsmarkt" und "Ungarn - Österreich, Österreich - Ungarn: Klischees, Vorurteile und Stereotypen". Unter der Leitung von Frau Mag. Dittrich, Herrn Tibor Takacs und Herr Ewald Hötzl setzten sich die Schülerinnen, teilweise, zum ersten Mal auf sehr persönliche Art und Weise mit diesen Themen auseinander. Ihre Sensibilisierung für die gemeinsame Zukunft und die Unterschiede der nationalen Wahrnehmung eben dieser Zukunft kam bei der Ergebnispräsentation der Workshops sehr gut zu tage.

Den Abschluss dieses intensiven Tages im Zeichen der gemeinsamen Zukunft bildete eine Hip-Hop Performance von 2 Österreichern. Voll intensiver Eindrücke fuhr die österreichische Projektgruppe gegen 17.00 zurück nach Österreich und freut sich bereits jetzt auf den Gegenbesuch im Herbst!

::Interregional Meeting
::BOLYAI GYMNASIUM MEETS VBS FLORIDSDORF: Bericht
::- Ablaufplan
::- EU - Fragebogen
::- pictures
::FÁY ÁNDRAS FACHMITTELSCHULE FÜR WIRTSCHAFT MEETS BILLROTHGYMNASIUM: Bericht
::- Ablaufplan
::KRUDY FACHMITTELSCHULE FÜR TOURISMUS MEETS GRG 21 ÖDENBURGERSTRASSE: Bericht
::- Ablaufplan
::NAGY LAJOS MEETS BORG 1: Bericht
::- Ablaufplan
::FÁY ÁNDRAS MEETS BILLROTHGYMNASIUM: Bericht
::- pictures
::BOLYAI GYMNASIUM MEETS VBS FLORIDSDORF: Bericht
::- pictures
::NAGY LAJOS MEETS BORG 1: Bericht
::KRUDY FACHMITTELSCHULE MEETS GRG 21: Bericht
::- pictures
::BUSINESS MAP TREFFEN 25. Mai 2004: Bericht
::- Der Ablaufplan
::- Workshops: Der Erfahrungsaustausch
::- Workshops: Die Diskussionsunterlagen
::SES MARIBOR MEETS HLW MURECK: BERICHT
::LEIBNITZ MEETS MARIBOR - 14.03.2003: BERICHT
::KÖFLACH MEETS LENDAVA: BERICHT
::- Ablaufplan
::- Pictures
::DEUTSCHLANDSBERG MEETS VELENJE: BERICHT
::- Ablaufplan
::ABSCHLUSSTREFFEN LEIBNITZ 21.5.2003: VORSCHAU